Jung + Partner Management Logo
Feuer auszutreten macht bestimmt viel SpaĂź, aber es bringt die Dinge
nur dahin zurĂĽck, wo sie bereits waren.

W. Edwards Deming

Workshops

PiktogrammWorkshops zu "Wertstromanalyse und -optimierung"

Lean Production stieß ab Anfang der 1990er-Jahre auf großes Interesse in den Unternehmen. Durch viele unabgestimmte Maßnahmen sind die angestrebten Verbesserungen jedoch vielfach nicht eingetreten. Mit Hilfe der Methode "Wertstromanalyse und -optimierung" werden Verbesserungen optimal aufeinander abgestimmt und Prozesse am so genannten Kundentakt ausgerichtet. Wertstromanalyse und -optimierung zählt zu den wichtigsten Methoden am Weg zur schlanken Fabrik.

Ergebnisse

Der definierte Arbeitsbereich ist hinsichtlich Ordnung und Sauberkeit, Qualität, Produktivität, Ergonomie und Sicherheit optimiert und standardisiert. Die Basis für die nachhaltige Verankerung von 5S ist geschaffen.

Inhalte

  • Definition und Auswahl der zu optimierenden Produkt-/Wertstromfamilie
  • Vorbereitung der Wertstromanalyse
  • Aufnahme und Visualisierung des Ist-Wertstroms
  • Analyse des Wertstroms und Visualisierung des »idealen Wertstroms«
  • Definition und Priorisierung von VerbesserungsmaĂźnahmen (Kurz- und MittelfristmaĂźnahmen)
  • Umsetzung der MaĂźnahmen
  • Reflexion der gemachten Erfahrungen
  • Erarbeitung der notwendigen Standards
  • MaĂźnahmen zur nachhaltigen Verankerung

Hinweise

© Jung + Partner Management GmbH

Jung + Partner Management GmbH
Europaring F 14 302
2345 Brunn am Gebirge
Tel.: +43 2236 312332
Fax: +43 2236 312351
E-Mail:
http://www.j-p-management.com