Jung + Partner Management Logo
Man muss sich nicht verändern.
Ăśberleben ist keine Pflicht.

W. Edwards Deming

Workshops

PiktogrammWorkshops zu "TPM – Erhöhung des Anlagendurchsatzes"

TPM (Total Productive Management) hat die Maximierung der Anlageneffektivität bei gleichzeitigem effizientem Ressourceneinsatz zum Ziel. Im Mittelpunkt von TPM steht dabei das Verringern von Anlagenausfällen, Rüstverlusten, Leerläufen und Stillständen, Taktzeitverlusten, Anlaufschwierigkeiten sowie Qualitätsverlusten. Wesentliche Handlungsfelder sind die Beseitigung von Schwerpunktproblemen, autonome und geplante Instandhaltung, Instandhaltungsprävention sowie Mitarbeiterqualifizierung.

Ergebnisse

Die definierte Anlage/Maschine ist hinsichtlich Durchsatz optimiert und standardisiert. Die Basis fĂĽr die nachhaltige Verankerung von TPM ist geschaffen.

Inhalte

  • Auswahl der zu optimierenden Anlage/Maschine
  • Vorbereitung der Ist-Aufnahme
  • Aufnahme der Ist-Situation und Herstellung des Soll-Zustandes
  • Entwicklung von MaĂźnahmen zur einfachen Aufrechterhaltung des Soll-Zustandes (z. B. Ă„nderungen an der Anlage)
  • Umsetzung der MaĂźnahmen und Aktualisierung der Wartungs- und Reinigungsanweisungen
  • Reflexion der gemachten Erfahrungen
  • Erarbeitung der notwendigen Standards
  • MaĂźnahmen zur nachhaltigen Verankerung

Hinweise

Voraussetzung: Training „TPM – Total Productive Management“

© Jung + Partner Management GmbH

Jung + Partner Management GmbH
Europaring F 14 302
2345 Brunn am Gebirge
Tel.: +43 2236 312332
Fax: +43 2236 312351
E-Mail:
http://www.j-p-management.com